Testament

Hamm, 14.12.2020

 

Ich, Paul W., geboren am 17.03.1923 im Hamm, bestimme hiermit, dass mein Erbe denjenigen zukommen soll, die bereit sind, sich mit meiner Vergangenheit zu beschäftigen und meinen Spuren zu folgen.

Die Anteilsnehmer seien gewarnt, dass mein Leben tiefe Abgründe birgt und die Auseinandersetzung mit den Stationen keine vergnügliche Abenteuerreise darstellt.

Um eine intensive Beschäftigung mit meiner Geschichte sicherzustellen, hinterlasse ich eine Folge von Rätseln, die ich mithilfe einer Vertrauensperson erstellt habe.

Alle die, die durch Interesse und Durchhaltevermögen sowie Einsatz ihrer grauen Zellen meine Aufgaben zu lösen vermögen, sollen Anteil an meinem Erbe erhalten.
Ich wünsche all jenen, die es versuchen wollen, einen wachen Geist, ein offenes Herz und den Mut, sich selbst in Frage zu stellen.

Als Testamentsvollstrecker bestimme ich die WerkstaDT für Demokratie und Toleranz in Hamm. Diese soll die Auseinandersetzung unter den Miterben bewirken und für die Erfüllung der Vermächtnisse und Auflagen sorgen.

Paul W.

 

Bist du bereit?

Dann kannst du hier die Rätsel lösen...